Protein Brownies

Protein-Brownies

Rezeptbewertung
Portionen?9 PortionenGesamtzeit25 Minuten
SchwierigkeitLeicht
SHK_Icon_Kalorien

_FlaecheSHK_Icon_Kalorien
Kalorien
120
SHK_Icon_Proteine

_FlaecheSHK_Icon_Proteine
Protein
9 g
SHK_Icon_Kohlenhydrate

_FlaecheSHK_Icon_Kohlenhydrate
Kohlenhydr.
16 g
SHK_Icon_Fett

_FlaecheSHK_Icon_Fett
Fett
2,5 g

Leckere Brownies, aber in Low Carb: Verglichen mit original amerikanischen Rezepten schneiden diese Protein-Brownies mit Banane, Haferflocken, Magerquark und Proteinpulver deutlich besser ab. Sie enthalten nur einen Bruchteil der Kalorien, viel weniger Fett und Kohlenhydrate und kommen ohne Butter, Ei und Mehl aus. Trotzdem schmecken sie super lecker und sind sehr saftig. Fühlt sich fast so an wie cheaten, passt aber auch in Deinen cleanen Ernährungsplan.

Zutaten

 2 große reife Bananen, zerdrückt
 180 g Magerquark
 100 ml Milch (1,5 % Fett)
 100 g zarte Haferflocken
 40 g Kakao zum Backen
 4 Esslöffel SHEKO-Proteinpulver Schoko  
 2 Teelöffel Backpulver
 1 Teelöffel gemahlene Vanilleschote
 1 Prise Salz

Zubereitung

1

Alle Zutaten in eine Rührschüssel geben und mit dem Mixer zu einem cremigen Teig verarbeiten. Währenddessen den Backofen schon mal auf 170° C Ober-/Unterhitze vorheizen lassen.

2

Eine Kastenform mit Backpapier auslegen und die Teigmasse gleichmäßig darin verteilen. Mit der Größe der Form kannst Du die Dicke der Brownies bestimmen. Achtung: Sie gehen beim Backen kaum auf.

3

Die Brownies für 18-22 Minuten auf der mittleren Schiene backen. Etwas abkühlen lassen und in 9 Stücke schneiden.

About

Das Schwierigste an diesen Brownies ist, nicht alle auf einmal zu verputzen. So wie Miranda aus Sex and the City, die ein halbes Blech Schokoladenkuchen wegwirft, um ihn nicht in einem Rutsch aufzuessen (Staffel 4, Episode 4). Sie fischt dann übrigens noch ein Stück aus dem Mülleimer und das Einzige, das sie davon abhalten kann, weiterzuessen, ist ein ordentlicher Schuss Putzmittel. So weit musst Du zum Glück nicht gehen, denn die SHEKO Protein-Brownies sind so clean, dass Du Dir ruhig mal ein Stück mehr gönnen darfst.

Für alle Naschkatzen: Das Grundrezept ist zwar sehr schokoladig, aber nicht besonders süß, da die Brownies ihre Süße nur aus den Bananen erhalten. Wer es süßer mag, kann den Teig mit etwas Agavendicksaft, Ahornsirup oder einem Esslöffel Zucker pimpen. Und für ein noch geileres Brownie-Erlebnis kannst Du vor dem Backen noch eine Handvoll Walnüsse unter den Teig mischen.

Zutaten

 2 große reife Bananen, zerdrückt
 180 g Magerquark
 100 ml Milch (1,5 % Fett)
 100 g zarte Haferflocken
 40 g Kakao zum Backen
 4 Esslöffel SHEKO-Proteinpulver Schoko  
 2 Teelöffel Backpulver
 1 Teelöffel gemahlene Vanilleschote
 1 Prise Salz

Zubereitung

1

Alle Zutaten in eine Rührschüssel geben und mit dem Mixer zu einem cremigen Teig verarbeiten. Währenddessen den Backofen schon mal auf 170° C Ober-/Unterhitze vorheizen lassen.

2

Eine Kastenform mit Backpapier auslegen und die Teigmasse gleichmäßig darin verteilen. Mit der Größe der Form kannst Du die Dicke der Brownies bestimmen. Achtung: Sie gehen beim Backen kaum auf.

3

Die Brownies für 18-22 Minuten auf der mittleren Schiene backen. Etwas abkühlen lassen und in 9 Stücke schneiden.

Protein-Brownies

SHEKO Inbox

SHEKO
4er SET

109,95 €

1,10 € / Mahlzeit

Sei gewappnet für akuten SHEKO-Hunger und fülle Deine Vorräte für 100 Mahlzeiten auf. Du entscheidest, wie viele Dosen Du von welcher Geschmacksrichtung möchtest.

Set zusammenstellen

GRATIS
SHAKER

Zur ersten Bestellung als angemeldeter SHEKO Lover

Jetzt Lover werden