Matcha-Cookies

Matcha Cookies – InStyle

Portionen?1 PortionGesamtzeit50 Minuten
SchwierigkeitLeicht
SHK_Icon_Kalorien

_FlaecheSHK_Icon_Kalorien
Kalorien
114,5
SHK_Icon_Proteine

_FlaecheSHK_Icon_Proteine
Protein
5,3 g
SHK_Icon_Kohlenhydrate

_FlaecheSHK_Icon_Kohlenhydrate
Kohlenhydr.
10,25 g
SHK_Icon_Fett

_FlaecheSHK_Icon_Fett
Fett
5,82 g

Wer liebt sie nicht - leckere Cookies, weich, süß - always worth a sin! Aber hell, dunkel, mit Schokostückchen, das hast Du alles irgendwie schon einmal zu oft gegessen? Wie wäre es dann mal mit einer ganz neuen Variante? We proudly present: Cookies mit dem Flair japanischer Teezeremonien! Deine Extraportion Eiweiß und wichtige Nährstoffe bekommst Du mit unserem Rezept gleich noch mit dazu, denn die geheime Zutat ist unser neuer SHEKO Shake Matcha - mit echtem Matcha-Pulver verfeinert und mit lieblichem und gleichzeitig frischem Geschmack. Totemo oishī!

Zutaten für ca. 30 Matcha Cookies

 180 g SHEKO Shake Matcha Pulver
 90 g Mehl
 1 Teelöffel Backpulver
 ½ Teelöffel Salz
 170 g Butter
 1 Ei
 1 Eigelb
 30 g Matcha Pulver

Zubereitung

1

Jetzt wird es richtig kompliziert … Spaß!! Wenn Du das exotische Endergebnis stolz Deinen Freunden präsentierst - pssst - verraten wir einfach keinem, wie simpel das Ganze tatsächlich war 😉. Also:
Sorge auf jeden Fall dafür, dass die Butter Zimmertemperatur hat, dann kannst Du sie leichter verarbeiten. Heize auch schon mal den Backofen auf 180 Grad vor, das vergisst man ja auch gern mal. Gib nun alle Zutaten in eine Küchenmaschine und lasse sie mit dem Knethaken so lange vermischen, bis ein glatter Teig entstanden ist. Wenn Du keine Küchenmaschine hast - macht nix! Teig mit den Händen zu kneten macht eigentlich noch mehr Spaß und Du kannst Dich nach Herzenslust dabei austoben. Versuche vielleicht trotzdem, Deinen Wirkungsbereich dabei klein zu halten …

2

Wenn Du einen guten Teig hast - er sollte von der Konsistenz etwa so wie weiche Kinderspielknete und in einem gleichmäßgen Gün sein - dann formst Du eine Rolle mit ca. 4 cm Durchmesser und schneidest 1 cm dicke Scheiben runter. Die legst Du nun auf das Backblech, welches Du vorher mit Backpapier ausgelegt hast. Lasse um jeden Cookie rundherum genug Platz, denn sie werden beim Backen auseinanderlaufen! Die Backzeit beträgt etwa 10-12 Min, aber lass sie besser nicht aus den Augen. Kekse im Ofen sind so eine Sache, der Teig kann “von roh auf Kohle in 2 Sekunden” … Dann rausholen und zum Abkühlen auf eine glatte Fläche legen - nächste Runde in den Offen und immer so weiter, bis der Teig alle ist.

3

Hier ist essen so lange sie noch warm sind ausdrücklich erlaubt, dann haben die Cookies nämlich noch diese herrliche chewy Konsistenz … Den Rest kannst Du in einem großen Schraubglas oder in einer Keksdose gut aufbewahren.
Haltbarkeit? Wissen wir nicht - die Cookies sind bei uns immer in spätestens zwei Tagen aufgegessen 😉

Fun Fact

Cookies kommen aus den USA und werden dort meist mehr als Handtellergroß serviert. In der Mitte müssen sie noch weich und am besten auch warm sein, dazu ein Glas kalte Milch - lecker! Es gibt natürlich klassische Rezepturen à la Starbucks & Co. oder aber den traditionellen homemade Cookie. Bei diesem ist eine Lage Cookies nie wie die andere. Amerikanische Hausfrauen haben oft so Gläser, in denen Reste und Krümel gesammelt werden. Das können Müslireste, Cerealien, Rosinen, Kuchenkrümel oder zerbrochene Kekse sein.

Fast könnte man sagen “alles was in der Küche so zusammengefegt wird” - naja, nicht ganz so sehr, aber ein bisschen. Hat sich genug angesammelt, wird alles mit Butter, Zucker und Eiern zu Teig verarbeitet und gebacken. Ziemlich nette Resteverwertung, oder?

Zutaten

 180 g SHEKO Shake Matcha Pulver
 90 g Mehl
 1 Teelöffel Backpulver
 ½ Teelöffel Salz
 170 g Butter
 1 Ei
 1 Eigelb
 30 g Matcha Pulver

Zubereitung

1

Jetzt wird es richtig kompliziert … Spaß!! Wenn Du das exotische Endergebnis stolz Deinen Freunden präsentierst - pssst - verraten wir einfach keinem, wie simpel das Ganze tatsächlich war 😉. Also:
Sorge auf jeden Fall dafür, dass die Butter Zimmertemperatur hat, dann kannst Du sie leichter verarbeiten. Heize auch schon mal den Backofen auf 180 Grad vor, das vergisst man ja auch gern mal. Gib nun alle Zutaten in eine Küchenmaschine und lasse sie mit dem Knethaken so lange vermischen, bis ein glatter Teig entstanden ist. Wenn Du keine Küchenmaschine hast - macht nix! Teig mit den Händen zu kneten macht eigentlich noch mehr Spaß und Du kannst Dich nach Herzenslust dabei austoben. Versuche vielleicht trotzdem, Deinen Wirkungsbereich dabei klein zu halten …

2

Wenn Du einen guten Teig hast - er sollte von der Konsistenz etwa so wie weiche Kinderspielknete und in einem gleichmäßgen Gün sein - dann formst Du eine Rolle mit ca. 4 cm Durchmesser und schneidest 1 cm dicke Scheiben runter. Die legst Du nun auf das Backblech, welches Du vorher mit Backpapier ausgelegt hast. Lasse um jeden Cookie rundherum genug Platz, denn sie werden beim Backen auseinanderlaufen! Die Backzeit beträgt etwa 10-12 Min, aber lass sie besser nicht aus den Augen. Kekse im Ofen sind so eine Sache, der Teig kann “von roh auf Kohle in 2 Sekunden” … Dann rausholen und zum Abkühlen auf eine glatte Fläche legen - nächste Runde in den Offen und immer so weiter, bis der Teig alle ist.

3

Hier ist essen so lange sie noch warm sind ausdrücklich erlaubt, dann haben die Cookies nämlich noch diese herrliche chewy Konsistenz … Den Rest kannst Du in einem großen Schraubglas oder in einer Keksdose gut aufbewahren.
Haltbarkeit? Wissen wir nicht - die Cookies sind bei uns immer in spätestens zwei Tagen aufgegessen 😉

Matcha Cookies – InStyle

SHEKO Inbox

SHEKO
4er SET

109,95 €

1,10 € / Mahlzeit

Sei gewappnet für akuten SHEKO-Hunger und fülle Deine Vorräte für 100 Mahlzeiten auf. Du entscheidest, wie viele Dosen Du von welcher Geschmacksrichtung möchtest.

Set zusammenstellen

GRATIS
SHAKER

Zur ersten Bestellung als angemeldeter SHEKO Lover

Jetzt Lover werden