Banana Bread mit Protein

Banana Bread (Bananenbrot) – InStyle

Portionen?1 PortionGesamtzeit50 Minuten
SchwierigkeitMittel
SHK_Icon_Kalorien

_FlaecheSHK_Icon_Kalorien
Kalorien
240
SHK_Icon_Proteine

_FlaecheSHK_Icon_Proteine
Protein
20 g
SHK_Icon_Kohlenhydrate

_FlaecheSHK_Icon_Kohlenhydrate
Kohlenhydr.
25 g
SHK_Icon_Fett

_FlaecheSHK_Icon_Fett
Fett
11 g

Wenn etwas Brot heißt und auch noch aus Früchten hergestellt wird, dann kann es keine Sünde sein … Wenn es dann aber wiederum so süß, saftig und lecker ist wie unser Banana Bread - ja was denn nun?? Don’t worry - probier es einfach aus, danach willst Du eh nichts anderes mehr backen. Für’s Banana Bread brauchst Du natürlich Bananen. Etwa 4-5 Stück. Und hier ist der Rest der Zutaten:

Zutaten

 120 g Mehl
 120 g SHEKO Pulver
 1 Teelöffel Backpulver
 ¼ Teelöffel Salz
 ½ Teelöffel Zimt
 115 g weiche Butter
 170 g Muscovado Zucker
 5 Bananen

Zubereitung

1

Heize schonmal den Ofen auf 180 Grad vor.

2

Zerteile drei der Bananen (die übrigen brauchst Du noch!) in kleine Stücke und zermatsche Sie entweder mit einer Gabel oder mit dem Rührgerät in der Schüssel. Am besten, Du suchst Dir etwas überreife, weiche und schon braun gefleckte Bananen – denn die sind vielleicht etwas weniger hübsch, bringen aber am meisten Süße und Geschmack und lassen sich auch leichter verarbeiten. Gib nun die restlichen Zutaten dazu und verrühre alles zu einem glatten Teig.

3

Bist Du eigentlich auch über “Muscovado Zucker” gestolpert? Das ist im Grunde nichts anderes als ungereinigter, unraffinierter Rohrzucker. Neben seiner braunen Farbe unterscheidet er sich aber auch im Geschmack deutlich von Rohrzucker. Er hat ein intensiv malziges Aroma, weswegen wir ihn hier auch für unser Banana Bread gern nehmen.

4

Die restlichen Bananen kannst Du nun in Stücken unter den Teig heben, so dass Du im fertigen Banana Bread noch schöne saftige Stücken hast. Ein - zwei längliche Scheiben kannst Du auch als Deko vor dem Backen oben auf den Teig legen.

5

Jetzt kommt alles in die zuvor gefettete Backform - am besten eignet sich eine Kastenform für dieses Rezept - und dann für ca. 45 Minuten in den Ofen.

6

Mit der sogenannten Stäbchenprobe, also mit einem Schaschlik-Spieß oder etwas ähnlichem, prüfst Du nach 45 Minuten, ob noch Teig kleben bleibt - falls ja, dann backe nochmal fünf Minuten weiter.

7

Jetzt aber raus aus dem Ofen, kurz abkühlen lassen, in dicke Scheiben schneiden und dann … YUM!

Fun Fact über Bananenbrot

Banana Bread ist zwar vor allem in den USA und Australien sehr beliebt, wird aber auch in Europa und Deutschland immer populärer. Dabei gibt es das erste schriftlich dokumentierte Rezept erst um 1933. Das erklärt sich eventuell auch dadurch, dass Bananen erst nach der Kolonialiesierungsphase auf dem Markt in relevanten Mengen verfügbar waren und somit auch als Frucht erst auf den europäischen Speisezettel kamen. Heute gibt es Banana Bread - oder eben Bananenbrot - natürlich auch fertig oder als Backmischung überall zu kaufen. Trotzdem ist selbermachen immer noch die beste Variante, oder?

Zutaten

 120 g Mehl
 120 g SHEKO Pulver
 1 Teelöffel Backpulver
 ¼ Teelöffel Salz
 ½ Teelöffel Zimt
 115 g weiche Butter
 170 g Muscovado Zucker
 5 Bananen

Zubereitung

1

Heize schonmal den Ofen auf 180 Grad vor.

2

Zerteile drei der Bananen (die übrigen brauchst Du noch!) in kleine Stücke und zermatsche Sie entweder mit einer Gabel oder mit dem Rührgerät in der Schüssel. Am besten, Du suchst Dir etwas überreife, weiche und schon braun gefleckte Bananen – denn die sind vielleicht etwas weniger hübsch, bringen aber am meisten Süße und Geschmack und lassen sich auch leichter verarbeiten. Gib nun die restlichen Zutaten dazu und verrühre alles zu einem glatten Teig.

3

Bist Du eigentlich auch über “Muscovado Zucker” gestolpert? Das ist im Grunde nichts anderes als ungereinigter, unraffinierter Rohrzucker. Neben seiner braunen Farbe unterscheidet er sich aber auch im Geschmack deutlich von Rohrzucker. Er hat ein intensiv malziges Aroma, weswegen wir ihn hier auch für unser Banana Bread gern nehmen.

4

Die restlichen Bananen kannst Du nun in Stücken unter den Teig heben, so dass Du im fertigen Banana Bread noch schöne saftige Stücken hast. Ein - zwei längliche Scheiben kannst Du auch als Deko vor dem Backen oben auf den Teig legen.

5

Jetzt kommt alles in die zuvor gefettete Backform - am besten eignet sich eine Kastenform für dieses Rezept - und dann für ca. 45 Minuten in den Ofen.

6

Mit der sogenannten Stäbchenprobe, also mit einem Schaschlik-Spieß oder etwas ähnlichem, prüfst Du nach 45 Minuten, ob noch Teig kleben bleibt - falls ja, dann backe nochmal fünf Minuten weiter.

7

Jetzt aber raus aus dem Ofen, kurz abkühlen lassen, in dicke Scheiben schneiden und dann … YUM!

Banana Bread (Bananenbrot) – InStyle

SHEKO Inbox

SHEKO
4er SET

109,95 €

1,10 € / Mahlzeit

Sei gewappnet für akuten SHEKO-Hunger und fülle Deine Vorräte für 100 Mahlzeiten auf. Du entscheidest, wie viele Dosen Du von welcher Geschmacksrichtung möchtest.

Set zusammenstellen

GRATIS
SHAKER

Zur ersten Bestellung als angemeldeter SHEKO Lover

Jetzt Lover werden