Erdbeer-Protein-Shake mit Chiasamen

Erdbeer-Protein-Shake mit Chiasamen

Rezeptbewertung
Portionen?1 PortionGesamtzeit5 Minuten
SchwierigkeitLeicht
SHK_Icon_Kalorien

_FlaecheSHK_Icon_Kalorien
Kalorien
250
SHK_Icon_Proteine

_FlaecheSHK_Icon_Proteine
Protein
16 g
SHK_Icon_Kohlenhydrate

_FlaecheSHK_Icon_Kohlenhydrate
Kohlenhydr.
9 g
SHK_Icon_Fett

_FlaecheSHK_Icon_Fett
Fett
3,5 g

Fruchtig, cremig, erfrischend und dabei reich an Eiweiß und Vitaminen: Du ahnst vielleicht schon, dass man uns diesen Sommer häufig Erdbeer-Protein-Shake schlürfend auf der Terrasse antreffen wird. Uns schmeckt die Variante mit Mandelmilch besonders gut, alternativ kannst Du aber auch Kuhmilch (1,5 % Fett) verwenden. Und auch beim Proteinpulver hast Du freie Wahl: Vanille passt gut, aber wenn es Dir nicht fruchtig genug sein kann, nimm ruhig Erdbeer-Proteinpulver.

Wenn Du keine gefrorenen Erdbeeren da hast und zu ungeduldig bist, um sie vor dem Mixen noch durchzufrieren, kannst Du sie auch so verarbeiten. Der Vorteil der gefrorenen Erdbeeren ist, dass sie den Shake angenehm herunterkühlen, aber das erreichst Du auch mit ein paar Eiswürfeln. Getoppt wird das Ganze mit einigen Chiasamen. So wird der eiweißreiche Drink zur perfekten Erfrischung, nicht nur an warmen Tagen, sondern auch nach dem Sport.

Tipp: Wenn Du genug Platz im Tiefkühler hast, kaufe während der Saison ein paar Schalen regionale Erdbeeren auf dem Markt. Dann sind sie reif, süß und saftig und außerdem besonders günstig. Zuhause kannst Du sie waschen, putzen und portionsweise einfrieren – tadaa: leckere Erdbeeren rund ums Jahr.

Zutaten

 125 ml Mandelmilch (ungesüßt)
 100 g (gefrorene) Erdbeeren
 2 Esslöffel SHEKO-Proteinpulver Erdbeere oder Vanille
 2 Teelöffel Chiasamen

Zubereitung

1

Erdbeeren in einen Mixer geben und mit der Mandelmilch und dem Proteinpulver cremig aufschlagen. Ist die Masse zu dick, einfach noch einen Schuss Milch zugeben. Milkshake in ein hohes Glas geben und mit den Chiasamen toppen.

About

Durch den Superfood-Hype der vergangenen Jahre haben Chiasamen einen unglaublichen Boom erlebt: Während im deutschen Lebensmittelhandel im Jahr 2013 nur 20 Kilogramm verkauft wurden (ja, insgesamt, im ganzen Land und im Laufe eines ganzen Jahres), waren es 2014 schon 700 Kilogramm. Klingt immer noch wenig? Na gut, der endgültige Durchbruch kam im Jahr darauf: über 660 Tonnen Chiasamen gingen 2015 über deutsche Theken. Das ist ein Anstieg um fast 94.000 Prozent gegenüber dem Vorjahr. Der Umsatz, den der Handel mit Chia machte, stieg so von süßen 520 Euro auf knapp 11 Millionen Euro an. Vom Ladenhüter zum Hype-Produkt innerhalb von nur 365 Tagen – diese steile Karriere muss man erstmal nachmachen.

Und – ist Chia jetzt ein Superfood oder nicht? Über den Vorteil, den die exotischen Chiasamen gegenüber den einheimischen Leinsamen haben, streitet sich die Forschung. Fest steht aber: Chiasamen enthalten Antioxidantien, Proteine, Omega-3-Fettsäuren und sogar Eisen und liefern noch mehr Calcium als Milch. Sie enthalten außerdem sehr viele Ballaststoffe und gelten damit als verdauungsfördernd. Sie quellen im Magen zu einem Vielfachen ihrer Größe auf und halten so lange satt. Damit ist die Liste zwar noch lange nicht vollständig, aber für uns reicht das locker aus, um Chiasamen öfter mal in den Speiseplan einzubauen.

Zutaten

 125 ml Mandelmilch (ungesüßt)
 100 g (gefrorene) Erdbeeren
 2 Esslöffel SHEKO-Proteinpulver Erdbeere oder Vanille
 2 Teelöffel Chiasamen

Zubereitung

1

Erdbeeren in einen Mixer geben und mit der Mandelmilch und dem Proteinpulver cremig aufschlagen. Ist die Masse zu dick, einfach noch einen Schuss Milch zugeben. Milkshake in ein hohes Glas geben und mit den Chiasamen toppen.

Erdbeer-Protein-Shake mit Chiasamen

SHEKO Inbox

SHEKO
4er SET

109,95 €

1,10 € / Mahlzeit

Sei gewappnet für akuten SHEKO-Hunger und fülle Deine Vorräte für 100 Mahlzeiten auf. Du entscheidest, wie viele Dosen Du von welcher Geschmacksrichtung möchtest.

Set zusammenstellen

GRATIS
SHAKER

Zur ersten Bestellung als angemeldeter SHEKO Lover

Jetzt Lover werden