Warenkorb

✓ Frei von künstlichen Aromen & Gluten

✓ Versandkostenfrei ab 29,00 € *

 

✓ Natürlicher Geschmack
Kokos Protein Donuts

Kokos Protein Donuts

Gesamtzeit: 35 Min.Schwierigkeit: Einfach

Ob Donut oder Doughnut, mit Glasur oder Füllung, an Karneval oder Silvester - die kleinen runden Krapfen sind weltweit bekannt. 🍩 Tatsächlich kommt der Name, wie vermutet, aus dem Englischen und bedeutet soviel wie “Teig” von engl. dough und “kleiner runder Kuchen” von engl. nut (wohl eine alte Bedeutung).

Oft wird der Teig einfach nur in die Fritteuse geworfen und saugt sich somit voll mit Fett. Daher zeigen wir Dir heute eine Alternative zum Frittieren: Donuts aus dem Backofen. Lediglich für die Donut-Form benötigst Du etwas Fett oder festes Kokosöl zum Bestreichen. Angebrannte oder angeklebte Donuts wollen wir ja schließlich auch nicht.

Mit unserem Rezept zauberst Du 8 Stück der leckeren Nascherei. Die Nährwerte beziehen sich auf die Werte pro Donut.

Nährwerte

141,1 Kalorien
8,4 g Protein
19,7 g Kohlenhydrate
3,6 g Fett

Zutaten

140 g (Dinkel-)Mehl
20 g Kokosblützenzucker
1 Teelöffel Backpulver
1 Banane
2 Eier
1 Teelöffel Vanilleextrakt
100 ml (Hafer-)Milch
Fett zum Einfetten der Form
Kokosöl und Kokosflocken zum Garnieren der Donuts

Zubereitung

1.
Den Ofen auf 180° Ober-/Unterhitze vorheizen.
2.
Mehl, Protein Pulver, Kokosblütenzucker und Backpulver in eine Schüssel geben und vermengen.
3.
Die Banane mit einer Gabel zerdrücken und zusammen mit den Eiern, dem Vanille Extrakt und der Milch mit in die Schüssel geben. Die Zutaten jetzt zu einem glatten Teig rühren.
4.
Die Donut Backform gründlich einfetten und den Teig gleichmäßig auf 8 Donut-Mulden verteilen. Anschließend bei 180° Ober-/Unterhitze für 12-15 Minuten backen.
5.
Die Donuts auskühlen lassen und danach mit einem Messer vorsichtig aus der Form lösen.
6.
Zuletzt können die Donuts noch dünn mit flüssigem Kokosöl bestrichen und kopfüber in die Kokosflocken getaucht werden.