Warenkorb

✓ Frei von künstlichen Aromen & Gluten

✓ Versandkostenfrei ab 29,00 € *

 

✓ Natürlicher Geschmack
Diätplan

Diätplan: So klappt es mit dem Abnehmen

Du hast erfolglose Diäten satt und bist genervt von Abnehmkonzepten, die nichts bringen? Reiswaffeln hängen Dir zum Hals raus und extreme Fastenkuren bringen Dich an die Grenzen Deiner körperlichen Leistungsfähigkeit? Vielleicht kann Dir schon ein einfacher, aber detaillierter Diätplan bei der Lösung Deiner Probleme helfen!

Darum macht ein Diätplan Sinn

Pro-Gamer im Diätspiel wissen es längst. Eine Diät ohne einen vernünftigen Diätplan kann nur schiefgehen. Denn der Plan gibt Dir nicht nur eine zuverlässige Übersicht dazu, was bei Deinem Diätprogramm als nächstes ansteht. Daneben hilft er Dir auch, Deinen Alltag gesünder und mit Fokus auf eine Gewichts-freundliche Ernährung zu gestalten.

Für diese Menschen eignet sich ein Diätplan

Eines müssen wir von SHEKO vorab klarstellen: Diätpläne gibt es nicht nur für Leute, die Gewicht verlieren wollen.

Schon gewusst?

Diät = Abnehmen stimmt nämlich nur zur Hälfte!

Auch für manche Patienten mit schwerwiegenden Krankheiten wie Diabetes oder einer Lebensmittelunverträglichkeit sind Diätpläne wichtig. Da geht es dann in erster Linie nicht um Kalorien, sondern um schädliche Inhaltsstoffe, die gesundheitsgefährdende Reaktionen im Körper auslösen können.

Und selbst Menschen, die untergewichtig sind, können einen Diätplan gut gebrauchen. Einige beobachten hier eine ungewollte Gewichtsabnahme aus unerklärlichen Gründen. Andere haben aufgrund einer ernsten Essstörung völlig verlernt, richtig zu essen und bekommen durch den Plan eine nützliche Anleitung. Insgesamt gehören zu den Menschen, für die sich ein Diätplan eignet, folgende Personen:

  • Menschen mit Übergewicht
  • Menschen mit Untergewicht
  • Patienten mit Essstörung
  • Patienten mit Stoffwechselkrankheiten
  • Patienten mit Lebensmittelallergien
  • Patienten mit Lebensmittelunverträglichkeit

So funktioniert ein Diätplan

Viele stellen sich einen Diätplan im Grunde wie einen Feldwebel vor, der ihnen täglich sagt: “Nix gibt’s!” Wenn auch Du denkst, dass Diätpläne eigentlich nichts anderes machen, als die Tage, die Du noch am Hungertuch nagen musst, aufzuzählen, können wir Dich beruhigen. Ein wirklich seriöser Diätplan hat mit Hungern nämlich eigentlich gar nichts zu tun. Häufig stehen hier viele normale Lebensmittel und Mahlzeiten mit auf dem Plan, die Du auch ohne Diät essen würdest.

Du kannst Dich mit einem guten Diätplan also weiterhin ausgewogen ernähren, ohne dabei auf die meisten gewohnten Leckerbissen verzichten zu müssen. Allerdings ist die Menge der Nahrungsmittel im Diätplan so gestaltet, dass die tägliche Kalorienzufuhr auf einen angestrebten Grenzwert beschränkt wird. Die maximale Kalorienzahl liegt dabei meist bei 1500 kcal pro Tag. Wenn Du viel Sport treibst und einen insgesamt sehr aktiven Lebensstil führst, können es sogar 2000 kcal täglich sein. Wie genau Du so einen Plan erstellst, verraten wir Dir hier: Ernährungsplan zum Abnehmen. Du kannst Dir einen Plan für einen Tag, eine Woche oder gleich mehrere Wochen erstellen.

Erster Schritt dabei ist die Berechnung Deines Kalorienbedarfs. Denn nur so weißt Du, wieviel und was Du täglich essen kannst. Dabei hilft Dir unser Kalorienrechner! Wenn Du Deine Kalorienzufuhr nun kennst, kannst Du ganz leicht Kalorien einsparen mit unseren leckeren Shakes!

Unsere Empfehlung
Shake-Mahlzeit - Kaffee
  • Einfach & lecker Kalorien sparen
  • Vollwertige kalorienreduzierte Mahlzeit zum Abnehmen
  • Proteinshake mit Benefits: 27 Vitamine & Mineralstoffe

Das muss bei einem Diätplan beachtet werden

Abgesehen vom Cheat Day – wenn er denn vorgesehen ist – solltest Du Dich schon an die vorgeschriebenen Kalorienmengen im Plan halten. Sie sind sozusagen das Herzstück des Diätplans und sollen Dir dabei helfen, Deinen Kalorienverbrauch beim Abnehmen so weit zu drosseln, dass ein gesundes Kaloriendefizit entsteht. Über dieses Defizit purzeln dann auch die Pfunde, wobei in erster Linie nicht die Art der Nahrungsmittel, sondern ihre Kalorienzahl ausschlaggebend für den Abnehmerfolg ist.

Kaloriendefizit
Das heißt jetzt nicht, dass Du Dich mit Süßigkeiten und Fastfood vollstopfen sollst, solange Du nur die täglich vorgeschriebene Kalorienzahl nicht überschreitest. Denn im Diätplan solltest Du leere Kalorien nach Möglichkeit vermeiden. Darunter versteht man Lebensmittel, die viele Kalorien, aber kaum gesunde Nährstoffe wie Vitamine oder Mineralstoffe besitzen. Und gerade die sind während einer Diät unglaublich wichtig! Zum Glück findest Du in unseren SHEKO Shakes 27 wichtige Vitamine und Mineralien. Neben der Vermeidung leerer Kalorien gibt es noch ein paar weitere Dinge, auf die Du bei Deinem Diätplan achten solltest. Hierzu zählt:
  • Ernährung im Diätplan hauptsächlich über gesunde Lebensmittel
  • Kalorienzufuhr individuell berechnen (wer sich viel bewegt darf auch mehr essen)
  • Viel Wasser oder Tee trinken, um den Stoffwechsel gut durchzuspülen
  • Diätplan als Basis für dauerhaft ausgewogene Ernährung erstellen
  • Zusätzlich zur Diät ausreichend bewegen

Diätplan selbst erstellen: So klappt’s!

Um einen Diätplan zu erstellen, musst Du kein Facharzt sein. Mit den richtigen Hilfsmitteln erstellst Du den Plan problemlos von zu Hause aus. Noch besser, SHEKO hilft Dir dabei und stellt Dir einerseits einen professionellen Kalorienrechner zur Verfügung. Mit ihm kannst Du Deinen individuellen Kalorienbedarf in wenigen Minuten ausrechnen und so ganz einfach Deine tägliche Kalorienmenge für den Diätplan ausrechnen.

Daneben findest Du in unserem Blog viele nützliche Tipps und Infos rund ums Thema Ernährungsplan. Sie bieten Dir eine Orientierungshilfe bei der Erstellung und Umsetzung Deines Diätplans, wodurch das Abnehmen deutlich besser funktioniert.

Diätplan mit SHEKO

Mit SHEKO hast Du nicht nur einen zuverlässigen Guide rund um die Erstellung und Berechnung von Diätplänen. Unsere Rezepte geben Dir auch viele leckere Anreize zur Ausgestaltung Deiner Mahlzeiten.

Frühstück mit SHEKO

Wie wäre es zum Beispiel mit einem originellen Kaffee-Haselnuss-Porridge zum Frühstück? Unser Rezept hierzu hat nur 564 kcal und bringt Dir gleich zu Beginn des Tages einen ordentlichen Protein-Boost.

Rezept-Idee zum Mittagessen

Mittags verspricht Dir dann unser Kichererbsensalat mit Feta leichten, nährstoffreichen Genuss bei nur 403 kcal. Einfach und schnell zum Mitnehmen vorbereitet, eignet er sich ideal für die Mittagspause. Lass es Dir schmecken!

Inspiration für Dein Abendessen

Am Abend sollte es laut vielen Diätplänen etwas kohlenhydratärmer und dafür proteinreicher zugehen. Wenn Du unsere Rezepte aber geschickt kombinierst, ist auch hier noch viel Genuss drin und Dir stehen noch bis zu 500 kcal zur freien Abendverfügung. Ein selbst gemachter Proteinriegel in Kombination mit einem leckeren Ingwer-Zitronen-Tee geht dann locker noch.
Das Schöne daran ist, dass Du all unsere Rezepte ganz unkompliziert mit SHEKO Shakes, Shots und Tees zubereiten kannst. So hast Du die wichtigste Grundzutat immer schnell zur Hand.

Do’s and Dont’s zum erfolgreichen Abnehmen mit Diätplan

Hier kommen unsere Tipps:

  1. 1.
    Am Anfang jedes Diätplans steht die Berechnung des persönlichen Kalorienbedarfs.
  2. 2.
    Die tägliche Kalorienmenge im Diätplan liegt meist zwischen 1500 und 2000 Kalorien.
  3. 3.
    Mahlzeiten im Plan dürfen nicht aus leeren Kalorien bestehen!
  4. 4.
    Gesunde Lebensmittel mit vielen Nährstoffen sind wichtig.
  5. 5.
    Am besten für jede Mahlzeit um die 500 Kalorien einplanen.

Zusammenfassung & Fazit

Mit den richtigen Hilfsmitteln wirst Du im Handumdrehen zum Experten, wenn es um die Erstellung von Diätplänen geht. Wichtig ist ein verlässlicher Wert zu Deinem täglichen Kalorienbedarf. Daran kannst Du anschließend ein zielführendes Kaloriendefizit zum Abnehmen festmachen. Bei der Auswahl der Mahlzeiten für Deinen Diätplan hast Du dann eigentlich ziemlich viele Freiheiten. Im Grunde kannst Du futtern, was Du willst, solange Du die tägliche Kaloriengrenze nicht überschreitest. Aus Liebe zu Deinem Körper setze aber bitte dennoch auf nährstoffreiche Lebensmittel, damit Du nicht nur schnell, sondern auch gesund abnimmst. Auf unserem Blog stellen wir Dir viele Diäten und Ernährungskonzepte vor, die Dir beim Erstellen Deines Diätplans helfen und Dich inspirieren können!

FAQ zum Diätplan

Du siehst, es ist eigentlich ganz einfach, Diätpläne zu erstellen. Falls Du aber noch mal das Wichtigste in Kürze brauchst, hier unsere FAQs mit passenden Antworten.

Offiziell alles. Inoffiziell sollten es primär gesunde Lebensmittel und keine leeren Kalorien sein. Ab und zu mal cheaten ist aber kein Beinbruch, wenn Du Dich ansonsten genau an die Vorgaben hältst.
Wenn Du Dich nicht so viel bewegst, reichen 1500 kcal täglich im Diätplan völlig aus. Aktive Menschen dürfen auch etwas mehr Kalorien zu sich nehmen. Hier sind bis zu 2000 kcal denkbar.
Das Abnehmen über einen professionellen Diätplan funktioniert über gesunde Ernährungsumstellungen. Du lernst, mehr auf die Kalorienzahl in Deinen Mahlzeiten zu achten und Deinen Tagesbedarf nicht zu überschreiten. So klappt es dann auch langfristig mit der Gewichtsreduktion.
Rechne Deinen täglichen Kalorienbedarf aus und schraube ihn fürs Abnehmen etwas runter. Danach darfst Du bei der Ausgestaltung Deiner Tagesmahlzeiten kreativ werden. Das war’s schon.