Protein-Joghurt mit Beeren

Gesamtzeit: 5 Min. Schwierigkeit : Einfach
Eine cremig-fruchtige Proteinbowl die satt hält
Ja, unser einfaches Rezept für Protein-Joghurt mit Beeren schmeckt eigentlich viel zu lecker, als dass man glauben könnte, wie gesund es ist. Der griechische Joghurt ist alleine schon eine Eiweißbombe und schmeckt unvergleichlich cremig. Proteinpulver gibt nicht nur einen extra Protein-Boost, sondern sorgt auch dafür, dass Du besonders lange satt bleibst. Bei den gemischten Beeren hast Du freie Wahl – nimm, was Dir am besten schmeckt: Himbeeren, Johannisbeeren, Erdbeeren, Heidelbeeren… 
Tipp: Außerhalb der Saison kannst Du übrigens hervorragend auf tiefgefrorenen Beeren-Mix aus dem Supermarkt zurückgreifen. Einfach eine Portion aus der Tüte entnehmen, eine Viertelstunde auftauen lassen und so verwenden, wie frische Beeren. 

Die Walnüsse liefern besonders viele gesunde Fette und Proteine und harmonieren besonders gut mit dem griechischen Joghurt und dem Honig, der dem ganzen Rezept einen Feinschliff verpasst. Wir löffeln den Protein-Joghurt gerne als Dessert, aber wenn Du es morgens gerne süß magst, ist er auch ein feines Frühstück. Damit Du genug Energie für den Tag bekommst, kannst Du zusätzlich noch ein paar Esslöffel Haferflocken einrühren.

Nährwerte pro Portion

480 Kalorien
32.5 g Protein
15 g Kohlenhydrate
28 g Fett

Zutaten

1 TL flüssiger Honig
125 g Griechischer Joghurt
20 g Walnüsse, grob gehackt
60 g gemischte Beeren

Zubereitung

1
Griechischen Joghurt, SHEKO Pulver Vanille und die Hälfte der Beeren in einen Mixer geben und auf mittlerer Stufe kurz aufschlagen.
2
Joghurt in ein Schälchen geben und mit Walnüssen und den übrigen Beeren dekorieren. Mit etwas Honig beträufeln und genießen.

Auch lecker