DNF10 bei Heißhunger

DNF10®* - Wie der Wirkstoff hilft, das Sättigungsgefühl zu steuern

DNF10®* hört sich für Dich nach unseriösen und ungesunden Abnehmversprechen aus dem Chemielabor an? Dann pass jetzt gut auf, denn wir erklären Dir, was es mit dem Wirkstoff wirklich auf sich hat.

    Inhalt

Charakterisierung und Wirkungsweise

Vorher aber ein kleiner Exkurs zum Thema Abnehmen und Essverhalten. Mit diesen Grundlagen fällt es leichter, den Wirkmechanismus von DNF10®* zu verstehen. Beim Abnehmen kommt es auf das Kaloriendefizit an. Das bedeutet, Du musst mehr Kalorien verbrauchen, als Du zu Dir nimmst. Wenn Du es ganz genau wissen willst, schmeiß‘ unseren kostenlosen online-Kalorienrechner an!

Wichtig:
Du musst trotz Diät auf Deinen Grundbedarf an Kalorien kommen. Dieser beschreibt den Energiebedarf, den der Körper für wichtige Basic-Körperfunktionen braucht.

Möchtest Du Gewicht verlieren, musst Du also Deine Kalorienzufuhr im Auge behalten.

Unser Essverhalten wird von einem komplexen Kreislauf, an dem Gehirn, Hormone, Fettzellen und der Magen-Darm-Trakt beteiligt sind, langfristig und kurzfristig beeinflusst. Ghrelin und Leptin sind in diesem Zusammenhang keine Namen aus einem Fantasy-Roman, sondern eben die Hormone, die den beim Abnehmen so gefürchteten Heißhunger steuern.

  • Kurzfristige Regulierung: Ghrelin wird dabei oft als „Hungerhormon“ bezeichnet, da es den Appetit anregt. Ghrelin wird nämlich dann ausgeschüttet, wenn der Magen leer wird. 
  • Langfristige Regulierung: Leptin ist das sogenannte „Sättigungshormon“ und signalisiert dem Gehirn, wenn wir satt sind. Da es von den Fettzellen produziert wird, ist der Leptinspiegel proportional zum Körperfettanteil. Je mehr Körperfett, desto mehr Leptin. Es zeigt dem Gehirn, wie viele Energiereserven vorhanden sind und wirkt appetithemmend. 

Was wir gelernt haben:
Abnehmen hat viel mit dem Sättigungsgefühl und der daraus resultierenden Kalorienzufuhr zu tun.

Die Wissenschaft hat viele Bemühungen angestellt, um Peptide mit positiven Auswirkungen auf diese Vorgänge zu finden. DNF10®* ist ein Hefehydrolysat, ein ganz natürlicher Wirkstoff, der seit vielen Jahren zum Backen, Fermentieren und zur Getränkeherstellung verwendet wird. Und seit neuestem wird er nun also auch als kleine Abnehmhilfe eingesetzt.

DNF10®* trägt nämlich dazu bei, den Ghrelinspiegel vor den Mahlzeiten zu senken, während der Leptinspiegel gleichzeitig aufrechterhalten wird. So hilft der Wirkstoff Dir, Dich länger satt zu fühlen und dadurch Kalorien zu sparen.

Schon gewusst?
Neben der Regulierung dieser beiden Hormone wird auch die Ausschüttung von Neuropeptid Y, einem weiteren sogenannten Neuromodulator des Appetits, durch DNF10®* verringert.

Wissenschaft und Studien

Klingt zu schön, um wahr zu sein? Natürlich ist DNF10®* kein Wundermittel, das Dir auf magische Weise die Kilos wegzaubert. Aber die Wirkung wurde bereits in zahlreichen Studien des Herstellers untersucht. So wurde herausgefunden, dass DNF10®* das Sättigungsgefühl beeinflusst, indem es die Ausschüttung von Ghrelin und somit auch die Hungersignale an das Gehirn reguliert. Dadurch wird die Nahrungsaufnahme kurzfristig verringert. Die Ergebnisse legen nahe, dass DNF10®* zur Kontrolle der Kalorienzufuhr bei Übergewicht, bzw. einer Diät hilfreich sein kann.

Gewichtsverlust DNF10

Studien haben bestätigt, dass sich die aufgenommene Kalorienmenge pro Tag bereits nach zwei Wochen um 200 kcal und nach zwei Monaten um 600 kcal reduziert. Das entspricht dem Kalorienverbrauch von einer Stunde Joggen! So haben die Teilnehmenden innerhalb eines Monats über 1 kg Körperfett verloren. Diese Reduzierung des Körperfettanteils wirkt sich in besonderem Maße auf das Bauchfett aus, das für die unbeliebten Röllchen am Bauch verantwortlich ist. Fettfreie Masse (z.B. Muskeln) war von diesen Auswirkungen nicht betroffen.

ABER:
Wie bereits erwähnt – zaubern kann der Wirkstoff leider nicht. Um erfolgreiches Gewichtsmanagement zu betreiben, musst Du auf eine gesunde Ernährung sowie ausreichend Bewegung achten.

Anwendung

DNF10®* findet sich oft in Supplementen und sogenannten „Functional Foods“. Dazu zählen Tabletten, Kapseln, Riegel, Getränke, … Du verstehst, worauf das hinausläuft: die Anwendung ist vielseitig. Auch wir nutzen den Wirkstoff in unseren Sättigungssticks und kombinieren ihn mit Garcinia Cambogia sowie Vitamin B6. So wird die Fettverbrennung zusätzlich unterstützt.**

Beachte:
Nebenwirkungen sind bis dato nicht bekannt. Halte Dich aber bitte immer an die Herstellerangaben.

Zusammenfassung

Das Zaubermittel zum Abnehmen? Gibt es so leider nicht. Aber DNF10®* kann Dir helfen, Dich auf Deinem Weg zu unterstützen. Durch die Wirkung auf das Sättigungsgefühl fällt es Dir leichter, weniger Kalorien zu Dir zu nehmen.

FAQ

Alles klar soweit? Keine Sorge - hier findest Du abschließend noch letzte Fragen und Antworten.

Bewegung ist für Deine Gesundheit sehr wichtig. Wir empfehlen, auch weiterhin genug Sport zu treiben, um Deine Ziele bestmöglich erreichen zu können.

DNF10®* ist kein Mahlzeitenersatz (dafür gibt es unsere SHEKO Shakes). Du solltest weiterhin ausgewogen essen – nur mithilfe des Wirkstoffs etwas weniger Kalorien aufnehmen. Eine ausreichende Versorgung des Körpers mit Nährstoffen ist gerade während einer Diät sehr wichtig!

*DNF-10® wird von Fytexia vermarktet.

**Das Zulassungsverfahren für diese gesundheitsbezogenen Aussagen ist noch nicht abgeschlossen.

Quellen: