Vitamin C
Allgemein

Vitamin C – was es kann und warum alle das so toll finden – wir übrigens auch!

Lesezeit: 3 Minuten

Schon im Kindergarten lernt man, welches Obst viel Vitamin C enthält. Wen interessieren schon A, B, D, E … ? Aber Vitamin C, den Superstar der Vitamine, den kennen alle! Vitamin C kann man regelrecht schmecken. Zitrusfrüchte, Physalis, Johannisbeeren – alle haben diesen typischen frisch-säuerlichen Geschmack, der unter anderem auf das Vitamin C zurückzuführen ist. Allein 100 Gramm frisch vom Strauch gepflückte Johannisbeeren enthalten 35 Milligramm sauer machendes Vitamin C! Doch nur der Geschmack wird es wohl nicht sein, der dieses Vitamin auf den Thron gesetzt hat. Was also dann?

 

Vitamin C – die Rettung der Seeleute

Vitamin C ist sozusagen der Instagrammer unter den Vitaminen. Schon früh hat es für seinen Fame gesorgt, sich zum Ansehen und Anfassen gezeigt. Sich erstmal rar machen und Skorbut verursachen und dann als Allheilmittel entdeckt werden und nur noch in den buntesten Früchten auftreten – wer kann so einen Helden je wieder vom Thron schubsen??
Dabei hat man in den frühen Zeiten der Seefahrt, als die Vitamin-C-Mangel-Krankheit Skorbut als eine der häufigsten tödlichen Krankheiten an Bord auftrat noch gar nicht gewusst, worum es genau geht. Man hat nur gemerkt, dass ausreichend Sauerkraut und Zitrusfrüchte im Proviant diese Krankheit verhindern konnten. Heute wissen wir, dass Kohl und Zitronen mit zu den größten Vitamin-C-Lieferanten gehören. Was hätten die Seeleute also noch mit aufs Schiff nehmen sollen?

 

LebensmittelVitamin-C-Gehalt in mg
SHEKO Shake* (davon trinkt man doch nicht nur einen)31,7
100 g Erdbeeren, Zitronen, Orangen, Passionsfrucht50
100 g Kalbsleber40
100 g Sauerkraut 20
100 g Apfel12
100 g Grünkohl, Rosenkohl150

* 1 Portion verzehrfertiger Shake aus 18 g Pulver und 275 ml 1,5er Milch

 

Was bewirkt Vitamin C genau?

Freie Radikale – das haben wir doch auch schonmal irgendwo gehört, oder? Genau, das sind diese Teilchen, die so im Körper herumfliegen und auf Grund ihrer hohen Reaktionsfreudigkeit mit allem reagieren, was sich nicht schnell genug wehren kann. Das verursacht von kleinen Zellschäden bis hin zu Krebs eine Menge Trouble und muss demnach vermieden werden. Vitamin C bindet diese freien Radikale und macht sie so unschädlich!
Das ist schon ziemlich cool, aber noch längst nicht alles!

 

Vitamin C zum Abnehmen?

Jetzt wird’s doch noch einmal spannend! Echt jetzt, beim Abnehmen hilft das Wunderzeug auch?? Klar! Zusammen mit Vitamin B3 und Vitamin B6 kümmert sich Vitamin C um die Produktion von L-Carnitin. Genau, das hat man doch schon mal auf den hochdosierten Eiweißshakes in Mucki-Buden gesehen … Und warum? Na – weil es für die Fettverbrennung in der Muskulatur benötigt wird! Der Burner, oder? 😜
Also, allein schon deswegen könnte man doch nach dem Sport die Vitamin C – und Eiweißzufuhr ganz entspannt mit einem leckeren SHEKO-Shake erledigen. How simple is that??

 

Vitamin C für das Immunsystem

Um Krankheiten abzuwehren, haben wir unter anderem sogenannte “Fresszellen”, die scheren sich nicht um eine gesunde Ernährung, sonder fressen alles, was an Dreck und Schrott so im Organismus herumschwirrt. Naja, ehrlich gesagt müsste man das wissenschaftlich gesehen etwas genauer ausdrücken, aber so what – Fresszellen fressen das schlechte Zeug (=Krankheitserreger) weg. Vitamin C sorgt dafür, dass diese Zellen schön fit sind und vor allem über eine starke Zellmembran verfügen, da sie bei all den bad Vibrations den ganzen Tag schnell mal zu sogenannter “oxidativer Selbstzerstörung” neigen. So erklärt sich also die heiße Zitrone im Winter!

 

Vitamin C als Kollagen-Buddy

Kollagen? Kennst Du! Die unschönen Dellen in Form von Cellulite am Po entstehen nämlich, wenn dieses Kollagen – also ein wichtiger Bestandteil des Bindegewebes – nicht ausreichend nachproduziert wird. Kollagen findet man aber auch in den weißen, unelastischen Fasern von Sehnen, Bändern, Knochen und Knorpeln. Auch Schichten der Haut (Unterhaut) bestehen aus Kollagenen. Für die Herstellung von Kollagen wird aber wieder – tadaa – Vitamin C benötigt.

 

Vitamin-C-Mangel – Was passiert wenn?

Die good News sind, dass wir in Mitteleuropa eigentlich kaum mit Vitaminmangel zu tun haben. Wer sich ausreichend mit frischem Obst und Gemüse versorgt oder bei speziellen Ernährungsprogrammen auf entsprechende Zusätze achtet, z.B. Mahlzeitenersatz durch SHEKO Shake mit ausreichend Vitamin C, der braucht sich eigentlich keine Sorgen machen. Empfohlen werden ca. 100 bis 200 mg am Tag. Hier kommt es darauf an, ob Du männlich oder weiblich bist, wie alt Du bist und wie viel Sport Du treibst. Der Richtwert für Frauen liegt bei 95 mg/Tag und für Männer bei 110 mg/Tag.
Wenn aber tatsächlich mal für einen längeren Zeitraum nicht genug Vitamin C ankommt, dann wird es echt übel. Am bekanntesten dürfte die Krankheit Skorbut sein, deren Symptome stellvertretend ganz gut zeigen, was ohne Vitamin C alles so passieren kann:

  • Zahnfleischbluten und Zahnfleischwucherung bis hin zum Zahnausfall
  • Erhöhte Infektanfälligkeit
  • Müdigkeit, Erschöpfung
  • schlechte Wundheilung
  • Hautprobleme
  • Muskelschwund
  • Knochenschmerzen
  • Gelenkentzündungen

 

Im Krankheitsverlauf kommen dann noch hinzu:

  • hohes Fieber
  • starker Durchfall
  • plötzlich auftretender Schwindel

 

Vitamin C – Overload?

Ja, den gibt es tatsächlich. Eine Vitamin C Zufuhr von über 3 Gramm ist eine Überdosis und kann zu Übelkeit, Blähungen und Durchfall führen. Eine Überdosis ist aber sehr selten, denn Vitamin C ist wasserlöslich und das überschüssige Vitamin C wird einfach mit dem Urin ausgeschieden.

Superstar, Megastar – whatever, wenn man über all diese Sachen jetzt nochmal nachdenkt und gleichzeitig registriert, wie einfach man aber auch an Vitamin C rankommt, dann ist das doch bitte Oscarverdächtig, oder?
Also, schnapp Dir unsere Tabelle und mach Dir einen leckeren Obstsalat. Oder einen SHEKO Shake. It’s your choice 😉

SHEKO Inbox

SHEKO
4er SET

109,95 €

1,10 € / Mahlzeit

Sei gewappnet für akuten SHEKO-Hunger und fülle Deine Vorräte für 100 Mahlzeiten auf. Du entscheidest, wie viele Dosen Du von welcher Geschmacksrichtung möchtest.

Set zusammenstellen

GRATIS
SHAKER

Zur ersten Bestellung als angemeldeter SHEKO Lover

Jetzt Lover werden